LTE erreicht den Massenmarkt

Die Abkürzung LTE steht im Mobilfunk Bereich für Long Term Evolution. Gemeint ist damit ein Mobilfunkstandart, der dem UMTS Standard nachfolgt. Mit dieser Technik ist es den Mobilfunkanbietern möglich, Datendienste zu günstigen Preisen anzubieten und daraus einen Massenmarkt zu machen. Mit LTE ist es auch möglich im Bereich des mobilen Internet mit Voice over IP (Internettelefonie @ telespiegel.de) Sprachdienste zu übertragen.

LTE Bandbreiten = mehr Möglichkeiten

Doch damit nicht genug, Mit LTE wird sogar Videotelefonie über das Internetprotokoll möglich werden. LTE Technologie unterstützt mehrere Geschwindigkeiten zwischen 1 und 20 Megahertz, wodurch eine Vielzahl unterschiedlicher Dienste möglich geworden sind. Die große Bandbreite ermöglicht eine hohe Datenrate bei der Übertragung. Dabei kann der Bereich der Bandbreite in dem die höchste Datenrate möglich ist zur Versorgung von Ballungsgebieten und Großstädten verwendet werden, um auch hier dauerhaft eine ausreichende Netzabdeckung zu gewährleisten.

Ein für die Netzbetreiber nicht zu unterschätzender Vorteil liegt darin, dass freie Frequenzen mit hoher Reichweite genutzt werden können. Damit ist es möglich, Daten über weite Strecken zu transportieren. Es beteiligen sich fast alle namhaften Hersteller von Mobilfunkgeräten an der Entwicklung und Forschung im LTE Bereich. Auch LTE Endgeräte sind für Länder, in denen das Netz aktiv verwendet wird bereits erhältlich. Beispielsweise ein USB-Stick zur mobilen Internet Nutzung.

LTE vergünstigt die mobile Datenübertragung

Die Nutzungsgebühren für den Kunden liegen beim LTE oftmals unterhalb der Gebühren für die UMTS Nutzung, da durch die größere mögliche Datenmenge der Preis pro übertragenes Bit niedriger liegt. Insbesondere Flatrate Tarife zur Datenübertragung werden vom günstigeren Preis profitieren. Es wird erwartet, dass eine LTE Flatrate deutlich günstiger zu bekommen ist, als eine UMTS Flatrate. Auch die Kosten für LTE-fähige Chips sind nicht höher als die für bisherige Chips. Die führt laut den Herstellern dazu, dass künftige LTE Endgeräte wie Handys und Datensticks nicht teurer werden als die bisherigen Geräte.

Gestartet ist der Aufbau der LTE Netze in Deutschland im Jahr 2010. Damit käme auch die Bundesregierung ihrem Ziel näher, alle deutschen Haushalte mit schnellen Breitband Internet zu versorgen. Mit der LTE Technologie ist dieses möglich, entsprechende Angebote werden auf der folgenden Seite vorgestellt:

  • DSL Mobil Vergleich.